Startseite · Presse und Berichte · Presseartikel · Mehlschwalben helfen!

Mehlschwalben helfen!


Die neuste Zählung in unserem Ort brachte nur noch 60 Mehlschwalben-Paare zusammen. Waren es vor Jahren noch über 200 Paare, registrieren wir auch eine geringe Toleranz der Hausbesitzer gegenüber diesem hervorragenden Insektenvertilger. Das sich die Mehlschwalben helfen lassen, zeigt jedoch die Initiative von Roland Twardawa, der innerhalb kürzester Zeit einige Paare ansiedeln konnte. Alle Naturschützer sollten mit Beispiel vorangehen. Wir geben deshalb kostenlos weitere Kunstnester ab. Insbesondere die "Kolonien" müssen weiter gefördert werden. Das Motto "Schwalben bringen Glück" sollte jedem Hausbesitzer Motivation zur Hilfe sein. Unsere besonderer Dank gilt allen, die in den vergangenen Jahren diesem Vogel geholfen haben.

Online spenden
Mitglied werden

NABU Regional

NABU Regional

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen